Jedes Training ist Prüfungsvorbereitung

Alle Techniken und Kombinationen, die im Ju-Jutsu-Do Training behandelt werden, finden sich im Prüfungsprogramm wieder. Auch wenn die Techniken erst in einer späteren Prüfung drankommen, verdienen sie volle Aufmerksamkeit. Doch es ist nicht damit getan, nur im Training zu erscheinen. Der Schüler sollte es sich zur Gewohnheit machen, Techniken und Kombinationen zu dokumentieren. Am besten Ihr besorgt Euch noch heute einen Notizblock oder ein Notizbuch nur für das Ju-Jutsu-Do.

Notizen
Der beste Zeitpunkt, Techniken aufzuschreiben, ist direkt nach dem Training, wenn alles noch frisch ist, nicht nur im Kopf, auch im gesamten Körper lässt sich die Bewegung noch spüren. Anfangs kann es noch etwas schwierig sein, alle wichtigen Punkte aufzuschreiben. Das Prüfungsprogramm kann da helfen und einen Orientierungsrahmen bieten. Im Laufe der Zeit fällt es dann immer leichter, sich Techniken zu notieren, wenn man seinen eigen Stil entwickelt hat. 

Noch ein Tipp: macht es nicht zu kompliziert! 
Oft reichen nur ein paar Stichworte aus und man vergisst die Technik nie mehr. Wer schreibt der bleibt!


Kampf ist Kunst
jjd-rv.de | roninz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>