Goshindo mit Fritz Greutert aus der Schweiz

Slow is Smooth and Smooth is fast.

Mein langjähriger Freund und Ronin aus der Schweiz (@ronin_suisse auf Instagram) Fritz Greutert kam am 08. und 09. Dezember 2018 nach Weingarten in RoninZ Kampfkunstschule.

Fritzt ist Träger des 4. Dan Goshindo nach Alain Sailly in der WKF. Das gesamte Wochenende garaniterte Kampfkunst auf hohem technischen Niveau.

Goshindo

Im Training am ersten Tag ließ Fritz die Teilnehmer fokussiert und geschmeidig an der eigenen Bewegung und Technik arbeiten. Dabei ist es grundlegend, mit dem Partner als Einheit zu funktionieren. Je besser der Partner mitarbeitet, desto besser wird die Gesamtbewegung. Auch am zweiten Tag zeigte Fritz uns, dass es letztendlich immer wieder um Mechanik und Physik in der Bewegung und Strategie geht.

Selbstverteidigung

Den Abschluss von jedem Trainingstages machte das Thema Selbstverteidigung.

An folgenden Punkten arbeiteten also die Teilnehmer:

  • Selbstverteidigung ist Einstellungssache.
  • Selbstverteidigung ist unabhängig von der Technik.
  • Selbstverteidigung ist spontan, intuitiv und
  • Selbstverteidigung ist situationsabhängig.

Nach dem intensiven und informativen Trainingswochenende schloss Fritz Greutert mit der  Empfehlung, die sich jeder Schüler und jeder trainer der Kampfkunst zu herzen nehmen sollte:

95 % des Trainings ist fun.
5% ist real. Selbstverteidigung.

Il faut toujour faire mieux.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>